Umweltleistungen verbessern

ifu Hamburg und iPoint gehen zusammen. Bei Fragen rund um das Thema kontaktieren Sie uns gern.

Geschäftsführung

Jan Hedemann

Jan Hedemann

+49 40 480009-56

E-Mail

ifu ist Teil der iPoint Gruppe

Seit dem 01. Dezember 2017 gehört ifu Hamburg zur iPoint Gruppe. iPoint-systems ist weltweiter Marktführer für Compliance-Lösungen und wurde mehrmals mit dem Award „Innovator des Jahres“ ausgezeichnet.

Seit über einem Jahr arbeiten wir intensiv mit den iPoint Kollegen zusammen. Wir freuen uns sehr über die neuen Möglichkeiten, die sich durch die Zusammenarbeit ergeben. Unsere Kunden werden davon am meisten profitieren.

ifu und iPoint

Warum sind ifu und iPoint ein perfektes Match?

  • Gemeinsame Vision: Zusammen wollen wir die "Digital Circular Economy" für unsere Kunden möglich machen. Dafür kombinieren wir die notwendigen Kompetenzen und Daten zu Gesetzeskonformität und allen Dimensionen der Nachhaltigkeit von Produkten, Produktion, Wertschöpfungsketten und Marken.

  • Gemeinsame Produkte: Die ifu Software-Lösungen für nachhaltige Produktion ergänzen optimal die Compliance-Lösungen von iPoint. iPoint ist Marktführer für die Verwaltung, Rückverfolgung und Berichterstattung von Daten über das gesamte Lieferantennetzwerk, von der Produktkonzeption über die Nutzungsphase bis hin zum Recycling und Wiedereinsatz.

  • Gemeinsame Kompetenz: Compliance und Sustainability werden zukünftig noch enger zusammenwachsen. Das iPoint Team bringt neben der langjährigen Compliance-Erfahrung auch die Expertise in der Integration von Systemen (z. B. SAP-Systeme) mit. ifu Hamburg bringt 25 Jahre Sustainability-Know-how mit ein.

  • Gemeinsam sind wir stärker: Mit einer Teamstärke von 170 Mitarbeitern werden wir mit iPoint die Entwicklung unserer Software-Lösungen noch intensiver vorantreiben.

  • Gemeinsam für Sie vor Ort: Durch den Zusammenschluss mit iPoint finden Sie zukünftig Ihren regionalen Ansprechpartner in unseren weltweiten Niederlassungen wie USA, Frankreich, Skandinavien und Asien.

Gemeinsames Webinar

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie wir gemeinsam den Weg zur Digital Circular Economy meistern wollen und wie die Zukunft des Life Cycle Assessments aussehen wird? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem Webinar am 28. Februar 2018 mit unseren CEOs Jörg Walden (iPoint) und Jan Hedemann (ifu Hamburg) ein.

Was bedeutet das für ifu Kunden?

Für unsere Kunden ändert sich nichts, außer dass wir zukünftig noch mehr Energie in die Weiterentwicklung unserer Umberto und e!Sankey Produkte stecken werden. Die beiden Software-Tools werden wie bisher bei uns im Haus entwickelt und supported. Unter dem iPoint-Dach werden wir konsequent neue Funktionen und Integrationen für Sie umsetzen.

Im Beratungsbereich sind wir jetzt noch breiter aufgestellt. Sprechen Sie uns an.

Umberto und eSankey

Die Zukunft wird spannend

Digitalisierung, Compliance sowie ökologische Produkt- und Prozessoptimierung werden zukünftig zusammenwachsen. Über die iPoint Supply-Chain-Lösungen werden Sie Ihre Daten komfortabel mit denen Ihrer Lieferanten ergänzen können.

Auf allen Ebenen und Funktionen in Ihrem Unternehmen sollen Sie künftig tagesaktuelle und produktspezifische Nachhaltigkeitsinformationen mit einem Knopfdruck abrufen können. Damit werden wir umfassende Lösungen bieten für Themen wie:

  • Ökobilanzen für Ihr gesamtes Produktportfolio
  • Environment, Health & Safety (EHS)
  • Konfliktmineralien & Material Compliance
  • Energie- & Ressourceneffizienz Ihrer Prozesse und Produkte
Die Zukunft wird spannend

Werden Sie Teil der Industrial Interest Group

An dieser Zukunftsvision arbeiten wir schon jetzt im Rahmen unseres Projektes „Live LCA“.
Gemeinsam mit einer Industrial Interest Group, in der Unternehmen wie Ford und dormakaba aktiv sind, schaffen wir die Basis dafür.

Wenn Sie Interesse haben, Teil der Industrial Interest Group zu sein, schreiben Sie gern eine E-Mail an Jan Hedemann

Werden Sie Teil der Industrial Interest Group
ifu CEO Jan Hedemann sagt:

ifu CEO Jan Hedemann sagt:

"Zusammen blicken wir auf eine über 40-jährige Erfolgsgeschichte marktführender Lösungen. Diese wollen wir in Zukunft gemeinsam für unsere Kunden weiterentwickeln."

iPoint CEO Jörg Walden sagt:

iPoint CEO Jörg Walden sagt:

"Mit ifu Hamburg gewinnen wir attraktive Kunden, Produkte und Know-how hinzu, die unser Angebot optimal ergänzen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Unsere Kunden dürfen sich auf neue gemeinsame Produkte freuen."

ifu Expert News

Monatlich Whitepaper, Best Practice Beispiele u.v.m. zu nachhaltiger Produktion