Energiemanagement

Einsatz von Sankey-Diagrammen im Energiemanagement

Sankey-Diagramme kommen in Energiemanagement-Systemen zum Einsatz, um Energieflüsse im Unternehmen zu visualisieren und nach Energieträgern und Energieverbrauchern aufzuschlüsseln.

Energiemanagement im Unternehmen

Zahlreiche Unternehmen haben bereits aktiv ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 eingeführt und zertifizieren lassen. Der ISO Survey für 2014 berichtet von weltweit mehr als 6700 Unternehmen mit ISO 50001 Zertifizierung, davon allein 3400 aus Deutschland.

In anderen Firmen wiederum wird die Energieperspektive als Erweiterung zu einem im Betrieb bereits existierenden Managementsystem, z.B. einem Umweltmanagement-System nach ISO 14001 bzw. nach EMAS betrachtet, und dort mit integriert.

Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 ist in Deutschland eine Voraussetzung für eine teilweise Befreiung von besonders energieintensiven Unternehmen von der EEG-Umlage. Ebenso ist das Vorhandensein eines Energiemanagementsystems wichtig für eine Entlastung produzierender Unternehmen von der Strom- und Energiesteuer.

Nicht nur Management - vor allem praktische Umsetzung ist gefragt

Nicht nur Management - vor allem praktische Umsetzung ist gefragt

Energieeffizienz ist das übergeordnete Leitmotiv. Ziel des Gesetzgebers ist es, mit dem Instrument des Energiemanagement die Energieeffizienz in Unternehmen und Organisationen fortwährend und nachhaltig zu verbessern.

Ein Einstieg in das Thema Energiemanagement bzw. bereits eine konkrete Maßnahme kann ein Energieaudit (nach DIN ISO 16247) sein.

In der praktischen, operativen Umsetzung eines Energiemanagement spielen die Mitarbeiter des Facility Management, der technischen Gebäudeausrüstung und der Anlagentechnik eine wichtige Rolle: Sie kennen die Verbräuche (elektrischer Strom, Wärme, Kälte, Druckluft...) und die Verbraucher (Anlagen, Maschinen, Räume). Sie können Ideen und Vorschläge für die Reduktion des Energieeinsatzes machen und die Einführung konkreter Maßnahmen begleiten.

Visualisierung mit Sankey-Diagrammen

Visualisierung mit Sankey-Diagrammen

Wichtige Grundlage ist eine systematische Erfassung der Energieströme, und ihre übersichtliche Darstellung in Form von Energieflußdiagrammen (Sankey-Diagrammen).

Sankey-Diagramme werden dabei sowohl für die Darstellung des Ist-Zustands wie auch für die Planung von Maßnahmen eingesetzt. Die Energieflüsse werden aufgeschlüsselt nach Unternehmensbereichen (Abteilungen, Gebäude, Hallen) oder unterteilt nach Anlagen dargestellt.

e!Sankey bietet als spezialisierte Software für Sankey-Diagramme eine ideale Unterstützung bei der Visualisierung von Energieflüssen. Die Energieflussdiagramme sind ein wirkungsvolles Instrument für die Kommunikation innerhalb des Energiemanagment-Projektteams und zur Darstellung der Ergebnisse nach außen.

e!Sankey jetzt testen

Finden Sie heraus, wie Sie schnell und einfach Energieflußdiagramme mit e!Sankey erstellen, und diese im Rahmen Ihres Energiemanagementsystems zur ansprechenden Visualisierung der Energielandschaft in Ihrem Unternehmen einsetzen.

Zahlreiche Beispiele aus dem Bereich Energiemanagement sind in der Software enthalten. Laden Sie sich jetzt eine kostenlose 14-tägige Testversion herunter.

Unsere Erfahrung - Ihr Gewinn

Unsere Erfahrung - Ihr Gewinn

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um die nachhaltige Produktion. Dazu gehören die Themen Energiemanagement, Ressourceneffizienz und Ökobilanzierung. Dabei kommen häufig die von uns entwickelten Softwaretools e!Sankey und Umberto NXT für die Stoff- und Energieflußanalyse zum Einsatz. Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen

Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen

ifu Expert News

Monatlich Whitepaper, Best Practice Beispiele u.v.m. zu nachhaltiger Produktion