Materialflussdiagramme - Definition und Anwendungsgebiete

Materialflussdiagramme - Definition und Anwendungsgebiete

Was ist ein Materialflussdiagramm?

Materialflussdiagramme werden eingesetzt, um Stoff- und Materialströme z.B. entlang einer Prozesskette darzustellen. Dabei können Materialflüsse auch zusammen mit Kosten- und Energieverbräuchen anschaulich mittels Sankey-Diagramme visualisiert werden. 

Definition & Anwendungsgebiete

Ein Materialflussdiagramm wird verwendet um Informationen und Daten von Material- und Stoffströmen visuell ansprechend darzustellen. Dabei kann es um die Verteilung von Gütern, die Darstellung von Materialverbräuchen einer Produktion oder um eine ganzheitliche Stoffstromanalyse gehen. Materialflussdiagramme finden sich u.a. in folgenden Anwendungsgebieten:

  • Stoffstromanalyse und -management
  • Supply Chain Management
  • Anlagenplanung
  • Verfahrenstechnik
  • Logistik

Visualisiert mittels Sankey-Diagramme, bei denen die Pfeilbreite abhängig ist von der Menge, die repräsentiert wird, verdeutlichen Materialflussdiagramme auf einem Blick, wo die größten Mengenströme sind.

Materialflüsse im Stoffstrommanagement

Sankey Diagramme eignen sich besonders gut für ein effektives Stoffstrommanagement (Stoffstromanalyse). So werden meist alle relevanten Material- und Energieflüsse innerhalb eines Produktionssystems dargestellt.

Der Fokus liegt dabei zum einen auf einer Steigerung der Material- und Energieeffizienz sowie auf die Schaffung nachhaltiger Kreisläufe.

Somit können Unternehmen sowohl Ressourcen und Kosten einsparen als auch ihre Produktion insgesamt nachhaltiger gestalten.

Gütertransporte und Logistik

Auch für den Bereich Logistik – innerhalb einer Werkshalle, eines gesamten Standortes oder bei regionalen und überregionalen Gütertransporten – sind Materialflussdiagramme eine hilfreiche Darstellungsform.

So können z.B. Wege mit hohem Verkehrsaufkommen identifiziert und entsprechend geplant und modifiziert werden. Standzeiten und Engpässe werden dadurch reduziert und die Verteilung von Güter effizienter umgesetzt.

Unsere Softwarelösungen

e!Sankey

Mit unserer Software e!Sankey können Sie Materialflüsse ansprechend und anschaulich mittels Sankey-Diagramme visualisieren. Die Flusswerte können Sie dabei mit Daten aus Ihren Exceltabellen verknüpfen. Dies ist z.B. dann hilfreich, wenn sich die Ist-Zustände periodisch (monatlich, jährlich) ändern. Zur Software e!Sankey

Zur Software e!Sankey
Umberto Efficiency+

Möchten Sie Ihre Materialflüsse nicht nur visualisieren sondern auch analysieren, so ist unsere Stoffstrommanagement-Software Umberto Efficiency+ die perfekte Lösung für Sie. Mit Hilfe von Umberto können Sie Ihre Material- und Energieverbräuche analysieren und mittels Materialflusskostenrechnung (MFCA) Ihre Ressourceneffizienz deutlich steigern. Zur Software Umberto

Zur Software Umberto

Vorteile von Materialflussdiagrammen

Materialflussdiagramme bieten zahlreiche Vorteile, um Ihre Materialverbräuche zu visualisieren:

  • ganzheitliche Betrachtung der Materialflüsse
  • mengenproportionale Darstellung durch Sankey-Diagramme
  • Differenzierung von Materialien durch gesonderte Farbgebung
  • Prüfung der Stoffbilanz
  • Kombination mit Energieflüssen und Kosten

Steigende Materialkosten und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen gehören zu den wichtigsten Herausforderungen der heutigen Zeit. Materialflussdiagramme unterstützen Sie dabei, indem hohe Verbräuche und Verluste aufgedeckt werden, eventuelle Kreisläufe geschlossen und somit die Ressourceneffizienz gesteigert werden können.

ifu Expert News

Monatlich Whitepaper, Best Practice Beispiele u.v.m. zu nachhaltiger Produktion