Life Cycle Workshop 2019
fw: transparency

Life Cycle Workshop 2019

Am 26. Juni 2019 kamen über 50 Teilnehmer aus diversen Branchen in der Stadthalle Reutlingen zusammen, um sich über Themen rund um die Lebenszyklusperspektive auszutauschen.
 

Gemäß des Mottos des Life Cycle Workshops, „Transparency requires a life cycle perspective“, ging es im interaktiven Programm um die folgenden Themen:
 

  • Lebenswegbetrachtung nach ISO 14001 zur Verbesserung der Umweltleistung
  • Nachhaltigkeit im Bereich Elektromobilität und Luftfahrt
  • Ökobilanzen zur Bewertung und Reduktion von Umweltwirkung
  • Circular Economy und Circular Business Models

Jetzt Vorträge Herunterladen

Sie sind interessiert an den Inhalten des Workshops? Die Präsentationen der Referenten stehen Ihnen jetzt im pdf-Format als Download zur Verfügung.


Zu den Vorträgen

Videoaufnahmen der Vorträge

Sie interessieren sich für die Themen des Life Cycle Workshops, konnten dieses Jahr jedoch nicht daran teilnehmen? In diesem Fall haben wir gute Nachrichten für Sie: Ein Großteil des Vortragsprogramms wurde professionell gefilmt.

Die Videoaufnahmen der Vorträge können Sie jetzt kostenlos ansehen. So verpassen Sie keine wichtige Information und keine auflockernde Anekdote, die beim Lesen der Präsentationen unter Umständen verloren gegangen wären.


Videos Ansehen

Das sagen die Workshop-Teilnehmer

„Der Workshop war sehr hilfreich, um sich mit anderen Firmen und Teilnehmern auszutauschen: Was machen Andere im Bereich Nachhaltigkeit? Wo stehen wir? Von welchen Erfahrungen können wir gemeinsam lernen? Der vielfältige Einsatz der LCA-Software und die Verknüpfung mit Datenmanagementsystemen, insbesondere der Ausblick, wie dies in Zukunft noch effizienter gestaltet werden könnte, war für mich an dem Workshop besonders interessant.

Denn aktuell ist eine Ökobilanz immer noch maßgeblich geprägt vom Aufwand für die Datensammlung und -erhebung. Um in Zukunft eine größere Bandbreite an Produkten und Services in Bezug auf Nachhaltigkeit bewerten zu können, brauchen wir Automatisierungslösungen, die die Anforderungen aller Beteiligten berücksichtigen und schon im Innovationsprozess die richtigen Signale setzen.“

Elena Wege, Corporate Research & Advance Engineering, Robert Bosch GmbH

"iPoint-systems hat mit dem Life Cycle Workshop ein wichtiges Forum geschaffen, das konkrete Fallstudien mit spannenden Impulsen kombiniert. Mit meiner Präsentation über die Vorteile von wiederverwendbarer Verpackung in der Automobillogistik hatte ich die dankbare Gelegenheit, das Programm mitzugestalten und direktes Feedback zu meiner Arbeit zu bekommen. Insgesamt stellte die Themenauswahl eine gelungene Verbindung her zwischen Praxis, Wissenschaft und zukünftiger Entwicklung von LCA und Nachhaltigkeit.

Als besonders positiv habe ich die freundliche Atmosphäre erlebt, die dazu eingeladen hat, auch außerhalb der Vorträge ins Gespräch zu kommen. Der Austausch hat mir vor allem gezeigt, dass Anwender von LCA unterschiedlichen Herausforderungen begegnen. Für mich bedarf es daher kreativer Ansätze auf dem Weg zu nachvollziehbaren Ergebnissen.“

Timo Galitz, Customer Solutions Europe, CHEP Automotive and Industrial Solutions

Das Workshop-Programm

Das Vortragsprogramm bestand aus vielen spannenden Vorträgen rund um die Lebenszyklusperspektive. Aufgrund des hohen internationalen Interesses an dem Themafand der Workshop auf Englisch statt.
 

Introduction: Product and process transparency hand in hand | Martina Prox, iPoint-systems

Taking a life cycle perspective according to ISO 14001 - Strategic and operational challenges in practice | Mladen Boskic, Doppelmayr Seilbahnen

Does an LCA reveal green lies? Experiences from different case studies | Marten Stock, iPoint-systems

Comparative LCA for reusable and one-way packaging in automotive supply chains| Timo Galitz, CHEP Automotive and Industrial Solutions

Life Cycle Assessment & Life Cycle Costing as enabler for Circular Economy Strategies | Elena Wege, Robert Bosch

Electric mobility - The sustainable solution? | Dr.-Ing. Kirsten Biemann, ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg

Sustainability in the aerospace sector - Insights in the Airbus LCA project | Vincent Ackenhausen, Altran Deutschland

How Digitalization will improve access and use of life cycle information | Jan Hedemann, iPoint-systems


World Café „Transparency requires a life cycle perspective“

  • Digitalization: LCA & Blockchain | Ivo Mersiowsky, Quiridium & Jan Hedemann, iPoint-systems
  • Transparency challenges with focus on ISO 14001 | Mladen Boskic, Doppelmayr & Simon Schnabel, iPoint-systems
  • Good practices - Transparency through LCA | Jessica Andreasson, Volvo & Martina Prox, iPoint-systems
  • Linking Resource efficiency and LCA | Julia Schindler, INEC & Patrick Lenard, iPoint-systems
  • Transparency of Life Cycle Inventory data | Kirsten Biemann, ifeu & Marten Stock, iPoint-systems
  • Umberto Experience Exchange | Vincent Ackenhausen, Altran & Johann Peters, iPoint-systems

 

Panel discussion “Role of a life cycle perspective for a sustainable Circular Economy”

  • Moderation: Martina Prox | iPoint-systems
  • Jessica Andreasson | Volvo Cars
  • Andreas Kröhling | Deutsche Telekom
  • Dr. Katrin Ostertag | Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research

 

Vorträge & Videos Herunterladen