Steigern Sie Ihre Produktivität durch Ressourceneffizienz

Das Thema Ressourceneffizienz hat viele Facetten. Je nach Branche stehen oft Teilbereiche wie Material- oder Energieeffizienz im Vordergrund. Laut Untersuchungen des Fraunhofer Instituts könnte das verarbeitende Gewerbe durchschnittlich 14 Prozent des Energiebedarfs und 6 Prozent des Materialverbrauchs einsparen.

Wir unterstützen Sie auch in Ihrem Unternehmen, Einsparpotenziale zu ermitteln und Ihre Ressourceneffizienz zu erhöhen. Im Rahmen einer Ressourceneffizienzanalyse ermitteln wir nicht nur die Menge der genutzten Ressourcen, sondern auch die verursachten Kosten und Emissionen.

Sie möchten gern mit uns darüber sprechen, wie Sie Ihre Ressourceneffizienz steigern können?

Steigern Sie Ihre Produktivität durch Ressourceneffizienz

Ihre Vorteile durch eine Analyse der Ressourceneffizienz

Mit einer ressourcenschonenden Produktion stärken Sie:

  • die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens
  • den Gewinn
  • die Sicherheit der Arbeitsplätze
  • und das positive Firmenimage

Starten Sie jetzt mit einer Ressourceneffizienzanalyse. Treffen Sie auf Basis klarer Fakten die richtigen Entscheidungen.

Eine Ressourceneffizienzanalyse bringt viel und kostet wenig. 

  • bessere Produktgestaltung
  • klügere Produktionsprozesse
  • Kostensenkung
  • Identifikation der Material-, Energie- und Prozesskosten
  • exaktes Prozessverständnis
  • Visualisierung der Materialflüsse im Unternehmen
  • Beurteilung der Effekte von Effizienzmaßnahmen für das gesamte System

Wie wir Sie bei dem Thema Ressourceneffizienz unterstützen

Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrungen zu Materialeffizienz und Energieeffizienz, welche wir in verschiedenen Branchen, z. B. der chemischen Industrie, gesammelt haben.

Damit auch Sie im Bereich der Ressourceneffizienz das nötige Know-how entwickeln, bieten wir Ihnen eine ganzheitliche Unterstützung auf den verschiedensten Ebenen an: Von Workshops und Schulungen über Beratungen bis hin zu Softwaremodulen unterstützen wir Sie gerne bei Ihren individuellen Wünschen. So kommen Sie schneller und leichter ans Ziel!

Nachhaltigkeitsworkshop zur Ermittlung von Einsparpotenzial

Während eines Workshops bei Ihnen vor Ort ermitteln wir gerne mit Ihnen gemeinsam, wie Ressourceneffizienz in Ihrem Unternehmen verwirklicht werden kann und inwiefern Effizienzpotenziale im Rahmen von Materialeffizienz und Energieeffizienz dabei eine Rolle spielen.

Unser Ressourceneffizienz-Know-how, Ihr Gewinn

  • Passende Methoden: Durchleuchten Sie mit uns Ihren gesamten Produktionsprozess inklusive Materialflussanalyse, Materialflusskostenrechnung, Energiemanagement, Fließbildsimulation und Wärmeintegration.
  • Best Practice-Beispiele: Erfahren Sie von unseren Beratern aktuelle Technologien exakt für Ihre Branche.
  • Systematische Prozessanalyse: Gewinnen Sie eine solide Datenbasis für zukünftige Entscheidungen.
  • Daten-Integration: Integrieren Sie Ihre verfügbaren Daten in ein Systemmodell. Werten Sie Ihre Effizienzpotenziale leichter aus.
  • Schulungen: Ob bei uns in Hamburg, Inhouse bei Ihnen vor Ort oder online: Prozessmodellierung, Ressourceneffizienzanalyse, Materialflusskostenrechnung sowie zu deren praktischer Durchführung mit der Software Umberto NXT Efficiency, MFCA und Universal. Zu den Schulungen

Sie möchten mehr zu unserer Beratung zum Thema Energie- und Ressourceneffizienz erfahren?

Unser Ressourceneffizienz-Know-how, Ihr Gewinn
Unser Kunde Jan Eschke sagt:

Unser Kunde Jan Eschke sagt:

"In der chemischen Industrie sind wir mit komplexen Fragestellungen
konfrontiert. Mit ihrem fundierten Wissen über Ressourceneffizienz und
Life Cycle Assessment haben die Berater der ifu Hamburg uns geholfen,
diese zu strukturieren. Kombiniert mit der Verfahrenstechnik-Expertise
aus ihrem Netzwerk wurden uns neue Ansätze für die Effizienzsteigerung
unserer Prozesse aufgezeigt."

Jan Eschke, Leiter Energie- und Umweltmanagement, Worlée Chemie

Software für Ressourceneffizienz

Software für Ressourceneffizienz

Sie sind auf der Suche nach einer Standardsoftware für Ressourceneffizienz? Basierend auf unserer methodischen Expertise haben wir dafür Umberto NXT MFCA, Umberto NXT Efficiency und Umberto NXT Universal entwickelt.



ifu Expert News

Monatlich Whitepaper, Best Practice Beispiele u.v.m. zu nachhaltiger Produktion

Ressourceneffizienz steigern mit ifu Hamburg

Was ist Ressourceneffizienz?

Für das Bundesumweltministerium (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) bedeutet Ressourceneffizienz, auch Rohstoffeffizienz genannt, „mit weniger mehr erreichen“. Etwas ausführlicher bedeutet das, einen möglichst großen Nutzen in Form von Produkten oder Dienstleistungen zu schaffen und dabei den Einsatz an natürlichen Ressourcen so gering wie möglich zu halten. Dazu hat das Bundeskabinett im Jahr 2012 das Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) beschlossen und somit ein Konzept zur Steigerung der Ressourceneffizienz bereitgestellt. Ausdrückliches Ziel ist es, ressourcenschonend mit Materialien und Energie umzugehen, negative Umweltauswirkungen zu reduzieren und somit nachhaltig zu gestalten. Gerade im Bereich Energieeffizienz ist in Deutschland zunehmend das Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 in den Fokus gerückt. Insbesondere weil es z. B. Voraussetzung für die Befreiung der EEG-Umlage ist.

Auf nationaler Ebene setzt sich in Deutschland besonders der VDI (Verband deutscher Ingenieure) für den effizienten Ressourceneinsatz in der Industrie ein. Auf politischer Ebene wird das Thema durch verschiedene Umweltinnovationsprogramme gefördert, um auch KMUs bei der Ressourcenschonung zu unterstützen. Dabei nimmt beispielsweise Baden-Württemberg eine Vorreiterstellung ein. Die Landesagentur Umwelttechnik Baden-Württemberg stellt ansässigen Firmen ein kostenloses Software-Tool für Materialeffizienz zur Verfügung. Außerdem findet in dem Bundesland jährlich der Kreislaufwirtschafts-und Ressourceneffizienzkongress statt.

 

 

Ressourceneffizienz im Unternehmen

Eine ressourcenschonende Produktion trägt zum Umweltschutz bei und steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. So kann die Steigerung der betrieblichen Ressourceneffizienz ein Ziel im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie sein. Das Thema Ressourceneffizienz kann allgemein betrachtet werden oder sich z. B. auf Material- oder Energieeffizienz konzentrieren. 

Unser Ansatz für mehr Ressourceneffizienz

ifu Hamburg beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Ressourceneffizienz, setzt dabei aber auf einen integrativen Ansatz zur Berücksichtigung vielfältiger Faktoren wie Kosten, Materialien, Energieströme und ggf. Umweltwirkungen. Unsere Beratung ist darauf spezialisiert, über Ressourceneffizienzanalysen die Menge der genutzten Ströme bei der Produktion oder über den Lebenszyklus eines Produktes zu ermitteln. Dabei werden in der Beratung anerkannte Methoden wie Stoffstrommodellierung, Material- und Energieflussanalyse oder Materialflusskostenrechnungen eingesetzt. Hieraus werden Einsparpotenziale abgeleitet und Möglichkeiten zur Optimierung der Prozesse geliefert. Das oberste Ziel heißt Ressourcenschonung, Kostensenkung und Klimaschutz. Am Ende der erfolgreichen Umsetzung heißt es dann auch für Sie: „Mit weniger mehr erreichen“.