Nutzen Sie Carbon Footprints, um das Klima zu schützen

Das Thema Klimaschutz ist aktueller denn je. Begriffe wie Carbon Footprint, CO2-Bilanz und Klimabilanz beschreiben das gleiche Konzept: Es soll die Frage beantwortet werden, welchen Beitrag Produkte, Services oder Unternehmen an der anthropogenen Erderwärmung haben.

Wir unterstützen Sie, Ihren Carbon Footprint zu berechnen. Das sind Ihre wirtschaftlichen Vorteile durch klimaschützende Produkte und Prozesse: 

  • Kostensenkung
  • Umsatzsteigerung
  • Reputationssteigerung
  • Risikominimierung

Sie möchten gern mit uns darüber sprechen, wie Sie Ihren Carbon Footprint reduzieren können?

Nutzen Sie Carbon Footprints, um das Klima zu schützen

So unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Carbon Footprints

Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrungen in der CO2-Bilanzierung. Wir führen für Sie das komplette Projektmanagement durch, bieten Ihnen aber auch eine ganzheitliche Unterstützung mit der Sie das nötige Know-how entwickeln, um selbst Klimaauswirkungen zu berechnen:

  • Bedarfsanalysen und Schulungen
  • Modellierung von Carbon Footprints von Ihrem Produkt, Service oder Ihrer Firma
  • Datensammlung und Datenrecherche
  • online Unterstützung nach Bedarf

Nachhaltigkeitsworkshop: Gemeinsam den Carbon Footprint senken

Während eines Workshops bei Ihnen vor Ort ermitteln wir gerne mit Ihnen gemeinsam, wie Ihr jetziger Carbon Footprint aussieht und mit welchen Maßnahmen Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer Produkte oder Ihres Unternehmens am besten reduzieren können.

Unser Know-how, Ihr Gewinn

  • Carbon Footprints erstellen lassen: Soll es eine einfache oder vergleichende Studie sein? Nach ISO, PAS oder GHG Standard, mit oder ohne Review? Wir finden die beste Lösung und erstellen den Carbon Footprint für Sie.
  • Carbon Footprints selbst berechnen: Bauen Sie das Wissen bei sich im Unternehmen auf. Wir bieten eine unterstützende Projektbegleitung, Strategien zur Datensammlung oder Schulungen zur Methodik bei Ihnen vor Ort. Nutzen Sie unser Know-how.
  • Daten erheben: Treffen Sie die richtige Auswahl von Datensätzen zur Berechnung der Treibhausgasemissionen. Schließen Sie Datenlücken effektiv. Nutzen Sie unser Organisationstalent.
  • Schulungen besuchen: Wissenslücken zur Methodik schließen oder den Umgang mit unserer Software zur Erstellung von Carbon Footprints erlernen. Besuchen Sie einfach eine unserer Schulungen.

So kommen Sie schneller und leichter ans Ziel: Lassen Sie sich individuell zu Carbon Footprinting beraten.

Unser Know-how, Ihr Gewinn
Unser Kunde Victor Vladimirov sagt:

Unser Kunde Victor Vladimirov sagt:

"Die ifu Hamburg GmbH bietet Spitzenberatung, bei der ich viel mehr bekomme als „nur“ die Ergebnisse. Die fast schon familiäre Zusammenarbeit klappt super. Ich kann jederzeit Kontakt aufnehmen und bekomme sehr schnell eine Antwort. Dadurch spare ich Arbeitszeit, Kosten und Nerven. Ich habe ifu bereits guten Geschäftskontakten weiterempfohlen und werde das auch in Zukunft tun!"

Victor Vladimirov, Umwelt- und Energiemanagement, HOBAS Engineering GmbH, Österrreich

Software für Carbon Footprints und Umweltbewertungen

Software für Carbon Footprints und Umweltbewertungen

Sie sind auf der Suche nach einer Standardsoftware für Klima- und Ökobilanzen? Basierend auf unserer methodischen Expertise haben wir dafür Umberto NXT CO2, Umberto NXT LCA und Umberto NXT Universal entwickelt.

ifu Expert News

Monatlich Whitepaper, Best Practice Beispiele u.v.m. zu nachhaltiger Produktion

Carbon Footprint reduzieren mit ifu Hamburg

Was ist ein Carbon Footprint?

Carbon Footprints (CO2-Fußabdruck) werden in der Regel für Produkte oder Unternehmen ermittelt. Treibhausgase sind neben CO2 weitere Emissionen wie Methan (CH4), Lachgas (N2O), Schwefelhexafluorid (SF6) und weitere Gruppen von fluorierten Kohlenwasserstoffen. Die weiteren Treibhausgase werden in ihrer Klimawirkung als Äquivalent der Wirkung von CO2 ausgewiesen. Somit wird eine Kennzahl geschafften, die der Klimabilanz den einfachen Namen CO2-Fußabdruck verleiht.

Der Carbon Footprint eines Produktes setzt sich aus der Summe der emittierten Treibhausgase des gesamten Lebenszyklus zusammen. Der Lebenszyklus umfasst wie einer Ökobilanz die gesamte Wertschöpfungskette von der Rohstoffgewinnung, über die Produktion und Distribution bis hin zur Nutzung und Entsorgung des Produktes.

Der Carbon Footprint eines Unternehmens wird auch als Klimabilanz oder Corporate Carbon Footprint (CCF) bezeichnet. Je nach Betrachtungsrahmen werden direkte Emissionen im Unternehmen und/oder indirekte Emissionen durch den Einkauf und Verbrauch von Materialien berücksichtigt. Die betrachteten Aspekte umfassen dabei meist das produzierende Unternehmen, aber auch angelagerte Bereiche wie Rohstoffgewinnung oder Entsorgung von Abfällen und Produkten. Um diese Effekte vereinfacht zu betrachten, eignen sich CO2-Rucksackdaten. Dabei handelt es sich um alle Treibhausgasemissionen, die bei der Erzeugung und Bereitstellung der Materialien freigesetzt wurden. Diese indirekten Klimaauswirkungen tragen eingesetzte Materialien als Rucksack, um die Berechnung des CO2-Fußabdrucks durch Materialverbräuche zu erleichtern.

Adäquate Zahlengrundlage als Voraussetzung für die Carbon Footprint-Erstellung

Die Ergebnisse von Carbon Footprints können in Entscheidungsprozesse einfließen. Die Fragestellungen, die durch Carbon Footprints unterstützt werden können, sind vielfältig. Von der Suche nach Einsparungen bis hin zum Erreichen der Klimaneutralität, z. B. durch Kompensationen. Allen ist gemein, dass nur eine adäquate Zahlengrundlage zum Ziel führt.

Die ifu Hamburg bietet Ihnen die Möglichkeit, den Carbon Footprint für Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen zu bilanzieren. Entscheiden Sie selbst, welche Klimabilanz für Ihren Erfolg wichtig ist und welcher der gängigen Normen Sie folgen wollen - ISO 14067 / ISO 14064, GHG-Protocol Product / Corporate Standard oder PAS 2050 / PAS 2060. Wir begleiten Sie individuell nach Ihren Bedürfnissen, indem wir für Ihre Fragestellungen zum Carbon Footprint mit Rat und Tat zur Seite stehen oder Carbon Footprints zur möglichen Zertifizierung anfertigen. Auch unterstützen wir Sie gerne beim Einstieg in die Thematik der Treibhausgasemissionen. Das geschieht durch methodische Schulungen, aber auch durch Beispiele, wie Sie Berechnungen in unserer Software Umberto entsprechend Ihren Qualitätsansprüchen selber durchführen können. Zu Ihren Untersuchungen können wir ebenfalls mit der Recherche von CO2-Rucksackdaten für Ihre Materialien einen Beitrag leisten. Haben Sie bereits erste eigene Erfahrungen mit der CO2-Bilanzierung in Ihrem Unternehmen gesammelt und suchen Sie nach einem erfahrenen Partner für Reviews Ihrer Klimabilanz, dann stehen wir Ihnen gerne als unabhängiger Ansprechpartner zur Seite.